Die fünf Besten am Donnerstag: Liebesbeziehungen in Filmen

Genau es ist Donnerstag und deshalb gibt es heute wieder die fünf besten ......

Was es ist Samstag? Man dann hab ich nen üblen Filmriss. Hat mir doch bestimmt jemand KO-Tropfen  in mein Siebenunddreißigstes Bier getan.

Also heute die fünf besten von ergothek . Platz eins geht klar an Titanic!

Spaß bei Seite ich hab natürlich wieder alten Stuff ausgegraben.


Ash und Lind in Tanz der Teufel.

 

Was eine wunderbare Romanze, wie im wahren leben.

Man schreit, heult, rennt um sein Leben bis einer vom bösen besessen ist und mit einer Schaufel geköpft wird. 


Hand und Gabe in Romper Stomper

 

Ah dieser beknackte Film mit Russel Crow, der aus irgend einem Grund in keiner seiner offiziellen Biographien auftaucht.

Kurz gesagt, Zwei bekloppte Nazis streiten sich um die hübsche Gabe und es endet mit vielen toten Nazis, win win würde ich sagen. Aber ein sehenswerter Film.


Sarah und Kyle in Terminator

 

Was könnte romantischer sein als jemand der nackt durch die Zet reist um dein Leben zu retten. Klare Sache das er der Vater des Heldens der Zukunft wird, oder heißt es "gehabt haben sein wird"? Nichts scheißt Menschen so sehr zusammen wie Killerroboter. *Seufz*


Kham und sein Elefant in Revenge of the Warrior

 

Man liebt der Kerl seinen Elefanten! Tausende Gangster verprügeln um dann nochmal mit dem Gerippe seiner toten liebe zu Schmusen. Ich hatte Tränen in den Augen.

*Wie süß*


Kong und Ann in King Kong

 

Ein riesiger Affe der für seine zierliche geliebte sogar fiese Dinos alleine im Tagteammatch platt macht. Was will eine Frau mehr?

Nur was bei denen im Bett abgeht will ich mir nicht vorstellen.

So das war meine (nicht ganz ernst gemeinte) Top 5. Ach ich liebe Listen...

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Guddy (Sonntag, 12 Februar 2017 13:59)

    Hach ja, da mag Kham wohl lange Rüssel.. ;)

  • #2

    Nerdgnom (Sonntag, 12 Februar 2017 15:41)

    Ja gut ausgedrückt ;-)